small-random-035.jpg

HAZET 2500 Spezialwerkzeuge für VW

Hier altes, antikes, vintage HAZET Werkzeug speziell für luftgekühlte Volkswagen Oldtimer der 1970er Jahre wie auch meinen VW T2 Bulli.

IMG_2138.JPG

Bestellnummern 500 oder 2500

Volkswagen Spezial-Werkzeug kommt zunächst ab 1950 unter den 500er Bestellnummern hinzu und wird mit im Umfang gewachsenen Sortiment spätestens 1958 verschoben in den 2500er Bestellnummernkreis bzw. noch die Ziffer "2" vorangestellt. Die Bestellnummernkreise 2700 und 2800 wurden für Mercedes und 2900 für BMW reserviert, die vorher noch keinen eigenen Nummernkreis hatten.

Zum Sortiment für VW Sets gehörten aber auch noch viele Werkzeuge aus anderen Bestellnummerkreisen wie Zangen, Radmutternschlüssel, Schraubendreher, uvm.

1970-xx-hazet-vw-ad-collage.jpg

Bekannt in Volkswagen Oldtimer-Kreisen ist die Firma z.B. auch durch die kompakte HAZET "Tourist" 500E bzw. später als 2500E Ersatzradkappe mit Werkzeugsatz für Käfer & Co aus Mitte der 50er Jahre. Aber auch durch andere Werkzeugsätze für VW in Wickeltaschen- (500P bzw. 2500P), Werkzeugmetallkästen- (500K oder 500K bzw. 2500K oder 2500WA), Werkzeugwagen- (HAZET "Assistent" 2500A) oder Wandtafel-Form (500T bzw. 2500T) vor allem aus den 1950ern und 60ern.

HAZET 2566 VW Spezialschlüssel (1958-2000) HAZET 2568 VW Ventileinstellschlüssel (1963-79) IMG_2313.JPG
IMG_9894.JPG IMG_8897.jpg IMG_2831.JPG

HAZET 2501 - Zündkerzenschlüssel

(historisch 1950-1961) [VW]

Ein mit einer Länge von 135 mm einfacher Zündkerzenschlüssel für 20,5 mm mit 150 mm langem Stecker (wahrscheinlich nicht der Originale). Für einen Typ 4 Motor eher zu kurz und fummelig. Als kompaktes Bordwerkzeug für einen Typ 1 Motor vielleicht noch ok.

Aufschriften sind "Hazet 501" bzw. "Hazet 2501 GERMANY".

Diesen Zündkerzenschlüssel gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "501" mit Haltevorichtung für das Zündkerzen-Anschlußgewindes und später ab 1958 als "2501" mit Gummi zum Kerzenisolator und verschwand vor 1963.

IMG_4416.JPG IMG_4425.JPG IMG_4422.JPG
IMG_4050.JPG IMG_4044.JPG IMG_4048.JPG

HAZET 2502 - Zündkerzenschlüssel

(historisch 1963-2000) [VW]

Ein mit einer Länge von 128 mm einfacher Zündkerzenschlüssel für 20,8 mm mit 190 mm langem, abgewinkeltem Stecker. Für einen Typ 4 Motor eher zu kurz und fummelig. Als kompaktes Bordwerkzeug für einen Typ 1 Motor vielleicht noch ok.

Aufschriften sind "HAZET 2502 GERMANY", "20.8" mm und "13/16" Zoll. Innen ist ein Gummi zum Halten der Zündkerze.

IMG_9815.JPG IMG_9812.JPG IMG_9816.JPG
IMG_9817.JPG IMG_9813.JPG IMG_9818.JPG
IMG_9819.JPG    

HAZET 2503-1 - Spezial-ZündkerzenschIüssel

(historisch 1963-1972) [VW]

Extra 210 mm langer Spezial-Zündkerzenschlüssel für den großen VW 1500 Karmann Ghia (Typ 34) für 20,8 mm mit 185 mm langem, hier abgewinkelten Stecker (normalerweise in den Katalogen ein gerader langer Stecker).

Aufschriften sind "Hazet", zweizeilig "2503-1" und klein "GERMANY".

Diesen Zündkerzenschlüssel gab es erst ab 1963 und verschwand vor 1976. Diese Version ist bis 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke.

IMG_4058.JPG IMG_4059.JPG IMG_4056.JPG
IMG_4053.JPG IMG_4055.JPG  

HAZET 2505 - Zündkerzenschlüssel verstellbar

(historisch 1963-1970) [VW]

20,8 mm Zündkerzenschlüssel verstellbar von 145 auf 170 auf 195 mm Länge mit abgewinkeltem Dorn. Vorgänger des 2505-1.

Aufschriften sind "Hazet 2505" und klein "GERMANY" und "DGBM" für "Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster".

Auch heute noch recht vorteilhaft, da durch die Verblechung ein langer Weg zur Zündkerze liegt und man diese nicht auf dem Weg zum Kerzenloch verlieren sollte.

IMG_4102.JPG IMG_4105.JPG IMG_4100.JPG
IMG_4098.JPG IMG_4107.JPG  

HAZET 2505-1 - Zündkerzenschlüssel mit Drehstift

(historisch 1970-1992) [VW]

20,8 mm Zündkerzenschlüssel verstellbar von 142 auf 172 und 202 mm Länge.

Er ist in den frühen 1970er Jahren der Nachfolger des runden und etwas kürzeren 2505 aus den 60ern. Man findet ihn auch noch Anfang der 90er in Katalogen.

Hier zwei leicht unterschiedliche Versionen. Bei einem steht HAZET am Schlüssel aussen/unten, bei einem im Schieber. Bei einem steht Germany in der gleichen Schriftgröße, einem in kleinerer Schrift.

Aufschriften sind "HAZET 2505-1" bzw. "2505-1", "HAZET GERMANY".

Auch heute noch recht vorteilhaft, da durch die Verblechung ein langer Weg zur Zündkerze liegt und man diese nicht auf dem Weg zum Kerzenloch verlieren sollte.

IMG_5725.jpg IMG_5726.jpg IMG_5728.jpg
IMG_5730.jpg IMG_5733.jpg IMG_5734.jpg
IMG_5736.jpg IMG_5738.jpg IMG_5798.jpg
IMG_7774.jpg IMG_7781.jpg IMG_7776.jpg
IMG_7778.jpg IMG_7779.jpg  

HAZET 2505-2 - Zündkerzenschlüssel

(historisch 1970-2005) [VW]

20,8 mm Zündkerzenschlüssel verstellbar mit 3/8 Antrieb von 123 auf 152 und 182 mm Länge.

Aufschriften sind "HAZET 2505-2" und untenherum "20.8" mm, "DGBM", GERMANY" und "13/16" Zoll, wobei "DGBM" für "Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster" steht.

Auch heute noch recht vorteilhaft, da durch die Verblechung ein langer Weg zur Zündkerze liegt und man diese nicht auf dem Weg zum Kerzenloch verlieren sollte. Der 3/8" Antrieb für eine Ratsche beschleunigt die Arbeit.

IMG_9854.JPG IMG_9862.JPG IMG_9855.JPG
IMG_9858.JPG IMG_9860.JPG IMG_9861.JPG
IMG_9856.JPG IMG_9857.JPG  

HAZET 2507 - Dorn für Kolbenbolzen

(historisch 1950-1972) [VW]

Dieser 200 mm langer Dorn mit 13 mm Durchmesser diente zum Aus- und Eintreiben der Kolbenbolzen bei den Motoren von Typ 1, 2, 3, 48 und 122.

Aufschriften sind "Hazet 2507" und klein "Germany".

Diese Führungsdorn gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "507" und später ab 1958 als "2507" dann bis 1972. Diese Version ist bis 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke.

IMG_3473.JPG IMG_3478.JPG IMG_3474.JPG
IMG_3485.JPG IMG_3481.JPG IMG_3477.JPG

HAZET 2509 - Spezial-Doppelringschlüssel Ölkühler etc.

(historisch 1950-1979) [VW]

Dieser gebogene 150 mm lange Doppelringschlüssel mit 10 mm und 14 mm Schlüssel diente verschiedenen Aufgaben. die 10 mm für Befestigungsmuttern am Ölkühler bei Typ 1 und 2. Die 14 mm für Flanschschrauben am Vergaser und der Befestigungsschrauben der Auspuffrohre an der Schwungradseite.

Aufschriften sind "14", "CHROM HAZET 2509 VANADIUM" und klein "GERMANY" und "10" auf der einen Seite und auf der anderen nur "CHROM HAZET 2509 VANADIUM".

Diesen gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "509" und später ab 1958 als "2509" dann bis 1979. Diese Version ist mindestens nach 1965 wegen der Großschreibung der Marke.

IMG_9874.JPG IMG_9880.JPG IMG_9882.JPG
IMG_9876.JPG IMG_9879.JPG  

HAZET 2511 - Führungsplatte Schwungscheibe

(historisch 1950-1972) [VW]

Diese 225 mm lange und 5 mm dicke Führungsplatte ist Teil des 4-teiligen Sets 2510 für Schwungscheibe und Hinterachse bei Typ 1, 2 und 3. So für die Hohlschraube des Schwungrades, für Hinterachsmuttern und für die Spezialmutter für das Gebläserad bei alter Motor-Ausführung von Typ 1 und 2.

Aufschriften sind "Hazet 2511" und klein "GERMANY".

Diese gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "511" und später ab 1958 als "2511" dann bis 1972. Diese Version ist ab 1958 bis vor 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke.

IMG_2379.JPG IMG_2384.JPG IMG_2380.JPG

HAZET 2513 - Einseitige Maulschlüssel

(historisch 1950-1976) [VW]

Diese 6 Stück 240 mm langen, einseitigen Maulschlüssel in den Größen 24, 27 und 32 mm mal als flache, gerade Variante "a" und mal gebogene Variante "b" dienten verschiedenen Aufgaben. Die 27 mm Variante entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 113", die 32 mm dem "VW 113a" und die 24 mm dem "VW 113b". Die 24 mm a & b dienten bei Typ 1 und 3 zum Einstellen der Vorderradlager. Die 27 mm a & b zum Einstellen der Vorderradlager der Nachstellhülse der Lenkspindel (Spindellenkung) bei Typ 1 und 2. Der 27 mm a auch für die Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe bei Typ 1. Und die 32 mm a & b zum Einstellen der Vorderradlager Typ 2 T1. Die 3 gebogenen Varianten waren Teil der HAZET Werkstattausrüstung für luftgekühlte VWs.

Aufschriften sind auf beiden Seiten z.B. "24", "CHROM HAZET 2513 VANADIUM" und klein "GERMANY".

Die ersten Varianten gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "513" nur der Größe 27. 1952 folgte dann auch die Größe 32 mm. Um 1958 wurde aus der "513" die "2513". 1963 war dann das Set komplett auch mit der 24 mm Version. 1976 sind sie noch im Katalog und dann 1979 nicht mehr enthalten.

IMG_2310.JPG IMG_0541.JPG IMG_2313.JPG

HAZET 2514 - T-Griff-Schlüssel Schaltstangenkupplung

(historisch 1950-1976) [VW]

Dieser 150 mm lange T-Griff-Schlüssel mit 8 mm Innenvierkant diente zum Lösen und Anziehen der Spezialschrauben an der Schaltstangenkupplung und Schaltgabeln bei Typ 1 und 2. Für Typ 3 gab es eine längere Variante mit 300 mm Länge als 2514-1, die dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 114" entspricht.

Aufschriften sind "CHROM Hazet 2514 VANADIUM GERMANY".

Diesen Schlüssel gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "514" und später ab 1958 als "2514" dann bis 1976. Ab 1979 gab es noch wenige Jahre bis vor 1985 nur noch die lange Version "2514-1". Diese Version ist ab 1958 bis vor 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke.

IMG_2327.JPG IMG_2332.JPG IMG_2340.JPG

HAZET 2519 - Führungsdorn Kupplung

(historisch 1950-1979) [VW]

Dieser 220 mm lange Dorn mit 15 mm Durchmesser diente zum Zentrieren der Kupplungsscheibe beim Einbau in Typ 1, 2 und 3.

Aufschriften sind "HAZET 2519 GERMANY".

Diese Führungsdorn gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer 519 und später ab 1958 als 2519 dann bis 1979. Diese Version ist mindestens nach 1965 wegen der Großschreibung der Marke.

IMG_0120.JPG IMG_0126.JPG IMG_0121.JPG

HAZET 2522 - Kolbenring-Spannzange

(historisch 1970-1972) [VW]

Diese ohne Spannband 240 mm lange Spannzange für 70 bis 100 mm Kolbenringdurchmesser kann verwendet werden für die VW Typen 1, 2, 3 und 4 und weitere. Das Spannband kann mit dem Hebel gespannt und gelöst werden - und auch ausgehakt.

Aufschriften sind "HAZET", "GERMANY" und "DBGM" für Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster - auf der Skala steht aufgedruckt "2522" und auf dem Spannband ist "HAZET" und "2522" eingeprägt.

Als spezielle VW Version "2522" gab es diese Kolbenring-Spannzange nur um 1970-1972 etwas günstiger als die 4 Größen der alten "2523" Werkzeuge. Als allgemeine Version gab/gibt es eine häufigere Variante "794 U-3" mit leicht anderem Spannband (zur rechten Seite breiter über den Griff rausstehend) auch für wassergekühlte Motoren ab 1972 bis heute 2022. Allerdings sind ab den 80ern bis heute das hintere Kunststoffknopf und der Griff schwarz und die Skala eingelasert statt nur als Aufkleber angebracht. Die Versionen mit gelben Knopf und blauen Griff gab es 1972 bis ca. Ende der 80er.

IMG_0642.JPG IMG_0652.JPG IMG_0651.JPG
IMG_0646.JPG IMG_0650.JPG IMG_0657.JPG
IMG_0653.JPG IMG_0655.JPG IMG_0658.JPG

HAZET 2523-85 - Kolbenringspannband

(historisch 1950-1976) [VW]

Dieses 150 mm Kolbenringspannband für ca. 85,5 mm Kolbendurchbmesser bei 1600 ccm dient dem Zusammendrücken der Kolbenringe beim Aufsetzen der Zylinder. Es entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 123c".

Aufschriften sind auf beiden Seiten "HAZET", "2523-85,5" und klein "GERMANY".

Diese Kolbenringspannbänder gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "523" für 75 mm Kolben (25 PS VWs), aber 1954 dann als "523-75" und "523-77" (1200 - 1300 ccm) für entsprechende Kolbengrößen, ab 1958 dann mit den Nummernkreis 25xx als "2523-75" und "2523-77", ab 1963 mit zusätzlich "2523-83" (1500 ccm) bzw. ab 1965 mit zusätzlich "2523-85" für 85,5 mm (1600 ccm). Diese Version ist nach 1965 wegen der Großschreibung der Marke und der Größe für späte VW 1600 ccm Typ 1, 2, 3 Motoren.

Randbemerkung: sehr ähnliche Kolbenringspannbänder gab es auch mit der Produktnummer "245" von der Firma "ELORA - Werkzeugfabrik GmbH" (gegründet 1924) aus einem anderen Stadtteil von Remscheid - könnten also von dort zugekauft sein.

IMG_5096.JPG IMG_5093.JPG IMG_5092.JPG

HAZET 2524 - Kerbstemmer

(historisch 1950-1972) [VW]

Diese 200 mm lange Kerbstemmer dient zum Sichern der Pleuellagerschrauben des Motors VW Typ 1, 2, 3 und 4 - und der Spezialmutter der Hebelbolzen der Kupplung VW Typ 1 und 2. Er entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 124".

Aufschriften sind "Hazet-2524-" und auf der anderen Seite "CHROM-VANADIUM".

Diesen Kerbstemmer gab es schon ab 1950 bis 1954 als "524" bzw. ab 1958 als "2524" bis ca. 1972. Diese Version ist nach 1965 wegen der Großschreibung der Marke.

IMG_1812.JPG IMG_1801.JPG IMG_1813.JPG
IMG_1819.JPG IMG_1818.JPG IMG_1816.JPG

HAZET 2525 K - Spezialzange für Sicherungsringe

(historisch 1950-1979) [VW]

Diese 200 mm lange Spezialzange für Sicherungsringe dient verschieden Aufgaben und entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 161a". Zum Abnehmen und Aufsetzen des Sicherungsringes am Triebling oder des Sprengringes am Doppelkugellager des Trieblings bei VW Typ 1 und 2, des Sicherungsringes auf der Hinterachswelle bei VW Typ 2, zum Abnehmen des Sicherungsringes auf der Antriebswelle bei VW Typ 1, 2 und 3, des Sicherungsringes für das Zündverteiler-Antriebsrad auf der Kurbelwelle bei VW Typ 1, 2, 3 und 4. Sie gehörte zum VW Werksortiment.

Aufschrift sind in der Griffinnenseite je "SPECIAL STEEL Hazet 2525 K GERMANY".

Diese Spezialzange gab es schon ab 1950 bis 1954 als "525" bzw. ab 1958 als "2525 K" bis ca. 1979. Diese Version hier ist vor 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke.

IMG_1387.JPG IMG_1391.JPG IMG_1399.JPG
IMG_1389.JPG IMG_1390.JPG IMG_1400.JPG

HAZET 2527-13 - Steckschlüssel Kraftstoffpumpe

(historisch 1961-1979) [VW]

Dieser Dieser 210 mm Steckschlüssel mit Kugelgelenk dient zum Ein- und Ausbau der 13 mm Flanschschrauben der Kraftstoffpumpe mit 13 mm Steckschlüssel für VW Typ 1, 2 und 3 und auch für den Temperaturfühler der Einspritzmotoren von Typ 3 und 4. Er entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 126b".

Aufschriften sind auf dem Schaft "Hazet 2527 GERMANY" und eine große "13" auf dem Steckschlüssel.

Er war Ergänzung der frühen 14 mm Variante und gab es erst ab 1961 und dann länger bis 1979 - im Katalog von 1985 scheint dieser durch den "2528" ersetzt worden zu sein.

IMG_9706.JPG IMG_9710.JPG IMG_9713.JPG
IMG_9712.JPG IMG_9708.JPG IMG_9711.JPG

HAZET 2527-14 - Steckschlüssel Kraftstoffpumpe

(historisch 1950-1972) [VW]

Dieser 210 mm lange Steckschlüssel mit Kugelgelenk dient zum Ein- und Ausbau der Flanschschrauben der Kraftstoffpumpe für VW Typ 1, 2 mit Typ 1 Motor.

Aufschriften sind auf dem Schaft "Hazet 2527 GERMANY" und eine große "14" auf dem Steckschlüssel. Mit originaler Verpackungstüte auf der neben dem "Hazet" Logo auch das Maskottchen "Hazet Harry" zu finden ist.

Diese 14 mm Variante gab es schon ab 1950 als "527" bzw. ab 1958 als "2527" für die Kraftstoffpumpe - aber nur bis ca. 1972.

IMG_5084.JPG IMG_5078.JPG IMG_5085.JPG
IMG_5086.JPG IMG_5080.JPG IMG_5087.JPG

HAZET 2528-13 - Steckschlüssel Kraftstoffpumpe

(historisch 1985-2005) [VW]

Dieser Steckschlüssel mit Kugelgelenk zum Ein- und Ausbau der Kraftstoffpumpe mit 13 mm Steckschlüssel und 200 mm Länge für VW Typ 1, 2 und 3 und auch für den Temperaturfühler der Einspritzmotoren von Typ 3 und 4 und für Bauteile am Golf.

Aufschriften sind auf dem Schaft "HAZET 2528-13 W-GERMANY".

Auch heute noch recht vorteilhaft, da nicht immer alles gut erreichbar.

Nachfolger der "2527" 13 mm Version spätestens ab 1985. Es gab ihn bis mindestens 2005, aber nicht mehr 2020.

IMG_0632.JPG IMG_0624.JPG IMG_0630.JPG
IMG_0629.JPG IMG_0625.JPG IMG_0627.JPG

HAZET 2531a - Dorn Achsschenkel und Lenkung

(historisch 1961-1972) [VW]

Dieser Dorn diente in der Originalversion beim VW Typ 2 zum Aus- und Eintreiben der Achsschenkelbolzen-Buchsen, der Buchse für Fingerhebelwelle im Lenkgetriebe und der Buchse für Lenkspurhebelwelle.

Aufschrift ist "Hazet 2531a GERMANY".

Neben dem "531" bzw. "2531" für VW Typ 1 Käfer ab 1950, gab es diese Variante für Typ 2 ab 1961 bis um 1972. Diese Version ist mindestens vor 1965 wegen der Groß- & Kleinschreibung der Marke. Sie ist aber an der Spitze sehr stark modifiziert: gekürzt auf 150 mm (statt original 195 mm) und vorne an der Spitze konischer Durchmesser 15 - 20 mm auf eine Länge von 20 mm (statt original zylindrischer Durchmesser 21,5 mm). Vielleicht finde ich ja noch ein besseres Exemplar.

IMG_1861.JPG IMG_1866.JPG IMG_1863.JPG

HAZET 2534 - Messingdorn

(historisch 1969-heute) [VW]

Dieser 200 mm lange Dorn aus Messing mit einem Durchmesser von 20 mm diente beim VW Typ 1, 2, 3 und 4 zum Aus- und Eintreiben von Buchsen, Lagerringen, Montage des Mittelbolzens der Lenkung, usw.

Aufschrift ist "Hazet 2534" und klein & zweizeilig "Made in Germany".

Den Messingdorn gab es ab 1969 bis heute. Gebraucht wird der weiche Messingdorn leicht deformiert sein und war über Jahre nicht für mich auffindbar - daher hier ein neues Exemplar - mit nachträglich aufgebrachtem HAZET Aufkleber.

IMG_1933.JPG IMG_1939.JPG IMG_1934.JPG

HAZET 2559-24 - Öldruckschalter-Schlüssel

(historisch 1963-1976) [VW]

Öldruckschalter-Schlüssel mit Kugelgelenk zum Ein- und Ausbau des Öldruckkontrollschalters mit 24 mm Steckschlüssel und 210 mm Länge. Es gab ihn auch bereits vorher als 27 mm Version.

Aufschriften sind auf dem Schaft "CHROM Hazet 2559 VANADIUM" mit klein "GERMANY" und eine große "24" auf dem Steckschlüssel.

Auch heute noch recht vorteilhaft, da nicht immer gut erreichbar und normale Steckschlüssel an die elektrischen Kontakten stoßen.

Diesen Schlüssel gab es erst ab 1963 und dann bis 1976. Diese Version ist mindestens vor 1965 wegen der Groß- & Kleinschreibung der Marke.

IMG_3289.JPG IMG_3282.JPG IMG_3292.JPG
IMG_3293.JPG IMG_3284.JPG IMG_3287.JPG

HAZET 2559-27 - Öldruckschalter-Schlüssel

(historisch 1950-1972) [VW]

Öldruckschalter-Schlüssel mit Kugelgelenk zum Ein- und Ausbau des Öldruckkontrollschalters mit 27 mm Steckschlüssel und 210 mm Länge. Es gab ihn auch später als 24 mm Version.

Aufschriften sind auf dem Schaft "CHROM Hazet 2559 VANADIUM" mit klein "GERMANY" und eine große "27" auf dem Steckschlüssel.

Diesen Schlüssel gab es erst ab 1950 zunächst unter der Nummer "559" und später ab 1958 als "2559" dann bis 1972. Diese Version ist mindestens vor 1965 wegen der Groß- & Kleinschreibung der Marke.

IMG_9561.jpg IMG_9558.jpg IMG_9562.jpg
IMG_9570.jpg IMG_9559.jpg IMG_9568.jpg

HAZET 2561 - Doppelringschlüssel Keilriemenscheibe

(historisch 1958-1976) [VW]

Doppelringschlüssel mit 21 mm um 15° abgewinkelt für die Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe und für Ölablassschraube am Motor (Typ 1, 2, 3) und 36 mm für Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe (Typ 1, 2 ältere Modelle). Er war auch Teil des HAZET Tourist Werkzeugkastens.

Aufschriften sind auf der einen Seite "21", "CHROM HAZET 2561 VANADIUM", "36" und auf der anderen "CHROM HAZET VANADIUM GERMANY".

Diesen Schlüssel gab es als "561" ab 1950 nur mit der großen 36 mm Seite, ab 1958 dann als "2561" mit beiden Seiten 21 und 36 mm. 1976 ist er noch benannt als Bestandteil von Sätzen aber nicht mehr einzeln erhältlich, ab 1979 gänzlich verschwunden in Katalogen. Diese Version ist mindestens nach 1965 wegen der Großschreibung der Marke.

IMG_0302.JPG IMG_0305.JPG IMG_0304.JPG

HAZET 2565 - Spezialschlüssel Zylinderkopf

(historisch 1958-1979) [VW]

90 mm langer Schlüssel mit 15 mm zum Lösen der Zylinderkopfmuttern (Typ 1, 2, 3 und 4) für 1/2" Antrieb bzw. zum Anziehen derselben mit Drehmomentschlüssel. Er entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 165".

Aufschriften sind auf der 1/2" Antriebsseite "Hazet 2565 GERMANY" und darunter "CHROM-VANADIUM".

Diesen Schlüssel gab es ab 1958 bis 1979. Diese Version ist mindestens vor 1965 wegen der Groß- & Kleinschreibung der Marke.

IMG_0292.JPG IMG_0293.JPG IMG_0291.JPG

HAZET 2566, 2566-1 und 2566-2 - Spezialschlüssel Schalterrosetten

Übersicht der Varianten

(historisch 1958-2005) [VW]

Dieses schraubendreherartige (zu Beginn mit gelb-transparentem, später mit schwarzem Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Rosettenmuttern an verschiedenen Schubschaltern.

Erste Versionen kamen mit dem 1958 VW Käfer Modell für den Schalter des Scheibenwischer auf - erkennbar, dass vorne kein dickerer Rohraufsatz wie bei späteren Modellen sitzt. Um 1969 kam der Nachfolger des 2566 für verschiedene Schubschalter auf mit breiterer Front. Verschiednen Versionen mit unterschiedlicher Schlüsselweite wurden zunächst noch alle als 2566 bezeichnet. Ab ca. 1976 dann durch die 2566-1 und 2566-2 Version mit schwarzem Griff ersetzt.

Im Bild zum Vergleich auch noch der Schalterschlüssel von Typ 3 Konny (siehe Nützliches) als günstige Alternative.

IMG_8411.jpg IMG_8409.jpg IMG_8427.jpg
IMG_8426.jpg IMG_7281.jpg IMG_8414.jpg

HAZET 2566 - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1958-1968) [VW]

Dieses schraubendreherartige (gelb-transparenter Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Rosettenmuttern für den Schalter des Scheibenwischers.

Aufschriften sind "Hazet 2566", "CHROM-VANADIUM", "Hazet Isolit".

Erkennbar am einfachen Rohr ohne verdicktem Aufsatz vorne.

IMG_7271.jpg IMG_7274.jpg IMG_7272.jpg
IMG_7280.jpg IMG_7278.jpg IMG_7277.jpg

HAZET 2566 - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1958-1968) [VW]

Dieses schraubendreherartige (gelb-transparenter Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Rosettenmuttern für den Schalter des Scheibenwischers.

Aufschriften sind "Hazet 2566", "CHROM-VANADIUM", "Hazet Isolt".

Erkennbar am einfachen Rohr ohne verdicktem Aufsatz vorne, aber etwas anders als das Modell hier davor. Zum einen kürzeren Schaft und längere Spitzen bzw. Dornen, zum anderen sind die Typ- und Materialbezeichnung sehr nahe beieinander eingeprägt - und nicht wie sonst auf der gegenüberliegenden Seite.

IMG_8416.jpg IMG_8417.jpg IMG_8419.jpg
IMG_8420.jpg IMG_8421.jpg IMG_8425.jpg

HAZET 2566 (bzw. 2566-1) - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1973-1975) [VW]

Dieses schraubendreherartige (transparent gelber Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Rosettenmuttern an verschiedenen Schubschaltern.

Die Gesamtlänge ist 101 mm, die Breite der Spitze ist knapp 2mm, das Innenfreimaß ist 9mm, aussen 15 mm und ist innen in einer Länge von 40 mm hohl.

Aufschriften sind "Hazet 2566", "CHROM-VANADIUM" und "HAZET", "isoliert", "Germany" und "ges. gesch. Germany".

Es ist wohl für kurze Zeit (1973-1975?) noch eine Vorversion der 2566-1 mit einem größeren Maul - kurioserweise auch als 2566 noch ohne Zusatzkennung. In meine Katalogen 1972 und 1976 ist er nicht zu finden.

IMG_8878.jpg IMG_8879.jpg IMG_8880.jpg
IMG_8881.jpg IMG_8884.jpg IMG_8885.jpg

HAZET 2566 (bzw. 2566-2) - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1969-1975) [VW]

Dieses schraubendreherartige (transparent gelber Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Rosettenmuttern an verschiedenen Schubschaltern.

Die Gesamtlänge ist 108 mm, die Breite der Spitze ist knapp 2 mm, das Innenfreimaß ist 6mm, aussen 15 mm, ca. 60° angeschrägt und ist innen in einer Länge von 18 mm hohl.

Aufschriften sind "Hazet 2566", "CHROM-VANADIUM" und "HAZET", "isoliert" und "Germany".

Dieser stammt wohl aus den Jahren Anfang der 1970er und ist die Vorversion des 2566-2. Bereits 1976 ist er aber schon durch die Version mit schwarzem Griff ersetzt.

IMG_7067.jpg IMG_7068.jpg IMG_7069.jpg
IMG_7098.jpg IMG_7075.jpg IMG_7071.jpg

HAZET 2566-1 - Spezialschlüssel

(historisch 1976-1979) [VW]

Dieses schraubendreherartige (dreieckiger "trinamic"® Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Schalterrosetten für Zeit- bzw. Temperaturregelschalter und für Schlitzmuttern der Radiobefestigung.

Die Gesamtlänge ist 101 mm, die Breite der Spitze ist knapp 2 mm, das Innenfreimaß ist 9 mm, aussen 15 mm, ca. 60° angeschrägt und ist innen in einer Länge von 40 mm hohl.

Aufschriften sind "2566-1 W. GERMANY", "CHROM VANADIUM" und "HAZET 2566-1 CHROM VANADIUM GERMANY".

Er stammt aus der Zeit ab ca. 1976. Mitte der 80er erscheint er nicht mehr in Katalogen.

IMG_7011.jpg IMG_7004.jpg IMG_7002.jpg
IMG_7003.jpg IMG_7005.jpg IMG_7006.jpg

HAZET 2566-2 - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1976-2005) [VW]

Dieses schraubendreherartige (dreieckiger "trinamic"® Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Schalterrosetten für Rosettenmuttern an verschiedenen Schubschaltern.

Die Gesamtlänge ist 99 mm, die Breite der Spitze ist knapp 2mm, das Innenfreimaß ist 6,5 mm, aussen 15 mm, ca. 60° angeschrägt und ist innen in einer Länge von 40 mm hohl.

Aufschriften sind "2566-2 GERMANY", "CHROM VANADIUM" und "HAZET 2566-2 CHROM VANADIUM GERMANY".

Er stammt aus der Zeit ab ca. 1976 und ersetze den früheren gelben 2566. Man findet ihn auch noch 2005 in Katalogen, aber mit der strukturierteren Oberfläche und nicht dieser glatten.

IMG_7052.jpg IMG_7055.jpg IMG_7054.jpg
IMG_7093.jpg IMG_7090.jpg IMG_7081.jpg

HAZET 2566-2 - Spezialschlüssel Schalterrosetten

(historisch 1976-2005) [VW]

Dieses schraubendreherartige (dreieckiger "trinamic"® Griff) Spezialschlüssel dient dem Festdrehen von Schalterrosetten für Rosettenmuttern an verschiedenen Schubschaltern.

Die Gesamtlänge ist 99 mm, die Breite der Spitze ist knapp 2mm, das Innenfreimaß ist 6,5 mm, aussen 15 mm, ca. 60° angeschrägt und ist innen in einer Länge von 40 mm hohl.

Aufschriften sind "HAZET 2566-2", "CHROM-VANADIUM" und "W-GERMANY".

Er stammt aus der Zeit ab ca. 1976 und ersetze den früheren gelben 2566. Man findet ihn auch noch 2005 in Katalogen, aber wahrscheinlich nur in den 80ern mit West-Germany Aufdruck.

Diese zweite Version ist etwas einfacher und wahrscheinlich später als obige. Es fehlen Text-Prägungen auf dem nun satinierten Schaft und der Griff hat eine strukturiertere Oberfläche..

IMG_8225.jpg IMG_8228.jpg IMG_8229.jpg

HAZET 2567 - Öldienst-Spezialschlüssel

Übersicht der Varianten

(historisch 1961-2000) [VW]

Diese Öldienst-Spezialschlüssel für Volkswagen für Öleinfüll- und -ablassschraube am Getriebe (17 mm innen) und für Ölablassschraube am Motor (21 mm außen) und für Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe. Der 17 mm Inbus lässt sich in zwei Positionen verschieben - in der frühen "Hazet" Version bis 1965 ist dieser noch etwas länger als dann später in der "HAZET" Version. Es gab auch eine späte "W-Germany" Version. Im 2005 Katalog ist er nicht mehr zu finden, sondern ein Nachfolger "2567-1" mit 17 und anderer Schlüsselweite 19 mm.

IMG_8895.jpg IMG_8896.jpg IMG_8897.jpg

HAZET 2567 - Öldienst-Spezialschlüssel

(historisch 1961-1965) [VW]

Dieser Öldienst-Spezialschlüssel für Volkswagen für Öleinfüll- und -ablassschraube am Getriebe (17 mm innen) und für Ölablassschraube am Motor (21 mm außen) und für Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe.

Aufschriften sind "CHROM Hazet 2567 VANADIUM GERMANY", "17" und "21".

Er stammt aus der Zeit ab ca. 1961 bis um 65 durch das "Hazet" mit Kleinbuchstaben.

IMG_8887.jpg IMG_8890.jpg IMG_8891.jpg
IMG_8892.jpg IMG_8894.jpg IMG_8893.jpg

HAZET 2567 - Öldienst-Spezialschlüssel

(historisch 1965-2000) [VW]

Dieser Öldienst-Spezialschlüssel für Volkswagen für Öleinfüll- und -ablassschraube am Getriebe (17 mm innen) und für Ölablassschraube am Motor (21 mm außen) und für Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2567 VANADIUM GERMANY", "17" und "21".

Er stammt aus der Zeit mit "HAZET" in Großbuchstaben ab ca. 1965 bis Anfang der 2000er.

IMG_7404.jpg IMG_7407.jpg IMG_7406.jpg
IMG_7405.jpg IMG_7410.jpg IMG_7411.jpg

HAZET 2568, 2568-1, 2568-2 - Ventileinstellschlüssel

Übersicht der Varianten

(historisch 1963-1979) [VW]

Dieses Werkzeug dient zum Anziehen der Ventile nach dem Einstellen des Ventilspiels. Am Drehknauf hält man die Einstellung des Ventilspiels fest (ähnlich einem Schlitzschraubendrehers) und mit dem langen Griff zieht man die Feststellmutter wieder an.

Das Werkzeug ersetzt damit den Schraubendreher und Schraubenschlüssel.

Das Werkzeug kam in den 60er Jahre auf (mindestens ab 1963). Mitte der 80er wird es nicht mehr geführt in Katalogen (aber mindestens bis 1979).

IMG_8444.jpg IMG_8445.jpg IMG_8449.jpg

HAZET 2568 - Ventileinstellschlüssel

(historisch 1963-1968) [VW]

Ventileinstellschlüssel speziell für VW Typ 3 bzw. für VW 1500.

Dieses Werkzeug dient zum Anziehen der Ventile nach dem Einstellen des Ventilspiels. Am Drehknauf hält man die Einstellung des Ventilspiels fest (ähnlich einem Schlitzschraubendrehers) und mit dem langen Griff zieht man die Feststellmutter wieder an.

Aufschriften sind "CHROM Hazet 2568 VANADIUM GERMANY" und "DGBM" für "Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster".

Das Werkzeug kam Anfang der 60er Jahre auf (mindestens ab 1963). Ende der 60er wird es ersetzt durch eine Variante mit Rädchen statt Schraubendrehergriff.

IMG_8451.jpg IMG_8457.jpg IMG_8458.jpg
IMG_8459.jpg IMG_8460.jpg IMG_8463.jpg
IMG_8452.jpg IMG_8454.jpg  

HAZET 2568 - Ventileinstellschlüssel

(historisch 1969-1979) [VW]

Ventileinstellschlüssel für VW Typ 1, 2 (bis 1.6 L) und 3.

Dieses Werkzeug dient zum Anziehen der Ventile nach dem Einstellen des Ventilspiels. Am Drehknauf hält man die Einstellung des Ventilspiels fest (ähnlich einem Schlitzschraubendrehers) und mit dem langen Griff zieht man die Feststellmutter wieder an.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2568 VANADIUM GERMANY" und "DGBM" für "Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster".

Das Werkzeug kam Ende der 60er Jahre auf (mindestens ab 1969). Mitte der 80er wird es nicht mehr geführt in Katalogen (aber mindestens bis 1979).

IMG_7348.jpg IMG_7359.jpg IMG_7358.jpg
IMG_7356.jpg IMG_7351.jpg IMG_7352.jpg
IMG_7349.jpg IMG_7337.jpg IMG_7350.jpg

HAZET 2568-1 - Ventileinstellschlüssel

(historisch 1969-1979) [VW]

Ventileinstellschlüssel für VW Typ 2, 3 und 4.

Dieses Werkzeug dient zum Anziehen der Ventile nach dem Einstellen des Ventilspiels. Am Drehknauf hält man die Einstellung des Ventilspiels fest (ähnlich einem Schlitzschraubendrehers) und mit dem langen Griff zieht man die Feststellmutter wieder an.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2568-1 VANADIUM GERMANY" und "DGBM" für "Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster".

Das Werkzeug kam Ende der 60er Jahre auf (mindestens ab 1969). Mitte der 80er wird es nicht mehr geführt in Katalogen (aber mindestens bis 1979).

IMG_6591.jpg IMG_6593.jpg IMG_6594.jpg
IMG_6592.jpg IMG_6602.jpg IMG_6595.jpg
IMG_6596.jpg IMG_6597.jpg IMG_6598.jpg

HAZET 2568-2 - Ventileinstellschlüssel

(historisch 1979) [VW]

Ventileinstellschlüssel für Typ 4 Motoren mit 1.7, 1.8 oder 2 L Hubraum.
Es gibt noch 2 kürzere Modelle 2568 und 2568-1 für Typ 1 Motoren.

Dieses Werkzeug dient zum Anziehen der Ventile nach dem Einstellen des Ventilspiels. Am Drehknauf hält man die Einstellung des Ventilspiels fest (ähnlich einem Schlitzschraubendrehers) und mit dem langen Griff zieht man die Feststellmutter wieder an.

Aufschrift ist "CHROM HAZET 2568 2 VANADIUM GERMANY".

Dieses Werkzeug gab es nur kurz Ende der 70er Jahre (mindestens um 1979). Mitte der 80er wird es nicht mehr geführt in Katalogen.

IMG_5668.jpg IMG_5670.jpg IMG_5677.jpg
IMG_5687.jpg IMG_5689.jpg IMG_5697.jpg

HAZET 2569 - Spezialschlüssel Lenkgetriebe

(historisch 1963-1972) [VW]

Dieser 200 mm lange Spezialschlüssel diente zum Nachstellen der Rollenlenkung nur am Typ 3 Lenkgetriebe zur Einstellung des Spiels der Lenkrolle zur Lenkspindel. Der 17 mm Ringschlüssel am anderen Ende ist für die Kontermutter am Lenkgetriebe auch am Typ 1 (Käfer & Co).

Aufschrift ist "CHROM HAZET 2569 VANADIUM DBGM" letzteres für Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster und auf der Rückseite "17" und "CHROM HAZET 2569 VANADIUM GERMANY".

Dieses Werkzeug gab es nur kurz Anfang der 60er bis Anfang der 70er Jahre für den heute eher seltenen VW Typ 3 dieser Zeit. Ab 1976 ist es nicht mehr im Katalog umd dann 1985 ersetzt zu werden durch ein anderes Werkzeug mit Innensechkant für die Getriebeeinfüllschraube für Golf & Co.

IMG_1060.JPG IMG_1070.JPG IMG_1061.JPG

HAZET 2573 - Spezialschlüssel Ansaugrohr

(historisch 1965-1979) [VW]

Dieser 10 mm Spezialschlüssel mit Gesamtlänge von 285 mm diente den Befestigungsmuttern am Ansaugrohr.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2573 VANADIUM" und klein "GERMANY".

Erste Versionen gab es ab 1965 und verschwindet nach 1979 aus den Katalogen.

IMG_9888.JPG IMG_9887.JPG IMG_9892.JPG
IMG_9890.JPG    

HAZET 2575/3 - Kreuzschlitz-Schraubendrehersatz

(historisch 1958-1969) [VW]

Dieser 3-teilige Kreuzschlitzschraubensatz aus 814-2, -3 und -4 war Teil der HAZET Werkstattausrüstung für luftgekühlte VWs. Hier fehlt derzeit noch der 814-3.

Erste Versionen war ein einziger T-Kreuzschlitzschlüssel als 575 ab 1950. Gefolgt gab es dann diesen Schraubendrehersatz als 575/3 von 1954 bis vor 1958 bzw. als 2575/3 dann ab 1958 bis 1969.

Bilder folgen demnächst...


HAZET 2576 - Sprengringzange für Kolbenbolzen

(historisch 1950-1979) [VW]

Diese 185 mm lange Sprengringzange mit rechtwinklig abgebogene Zangenspitzen dient verschieden Aufgaben so zum Abnehmen und Aufsetzen des Sicherungsringe am Kolbenbolzen bei VW Typ 1, 2, 3 und 4 oder des Deckelverschlusses am Handschuhkasten bei VW Typ 1 und 3. Sie gehörte zum VW Werksortiment.

Aufschrift sind in der Griffinnenseite je "SPECIAL Hazet 2576 STEEL GERMANY".

Diese Spezialzange gab es schon ab 1950 bis 1954 als "576" bzw. ab 1958 als "2576" bis ca. 1979. Diese Version hier ist vor 1965 wegen der Groß- und Kleinschreibung der Marke. Diese hier ist defekt: jemand hat die rechtwinklig abgebogene Zangenspitzen entfernt. Vielleicht finde ich ja noch ein besseres Exemplar.

IMG_5121.JPG IMG_5124.JPG IMG_5123.JPG

HAZET 2577 - Spezialschlüssel Getriebeaufhängung

(historisch 1967-1972) [VW]

Dieser 200 mm lange Doppelringschlüssel mit 17 mm diente zum Anziehen und Lösen der Schrauben der vorderen Getriebeaufhängung und 22 mm zum Ein- und Ausbau des Rückfahr-Scheinwerfer-Schalters aller Typen ab Modelljahr 1966.

Aufschriften sind auf der einen Seite "22", "CHROM HAZET 2577 VANADIUM GERMANY", "17" und auf der anderen "CHROM HAZET 2577 VANADIUM".

Diesen Schlüssel gab es ab 1967 in Katalogen und ab 1976 schon wieder gänzlich verschwunden in Katalogen.

IMG_5154.JPG IMG_5159.JPG IMG_5157.JPG

HAZET 2578 - Spezialschlüssel Ölpumpendeckel

(historisch 1969-1972) [VW]

Der gebogene 205 mm lange Spezialschlüssel mit 10 mm Schlüsseln diente zum Nachziehen der Befestigungsmuttern des Ölpumpendeckels bis August 1967. Der andere mit 13 mm Schlüsseln diente zum Nachziehen der Befestigungsmuttern des Ölpumpendeckels ab August 1967.

Aufschriften sind z.B. "10", "CHROM HAZET 2578 VANADIUM" und "10" auf der einen Seite und auf der anderen "CHROM HAZET 2578 VANADIUM" und klein "GERMANY".

In HAZET Katalogen gibt es ihn ab 1969 bis mindestens 72.

IMG_9894.JPG IMG_9898.JPG IMG_9900.JPG
IMG_9903.JPG IMG_9899.JPG  

HAZET 2579 - Spezialschlüssel Auspuff und Lagerdeckel

(historisch 1969-1979) [VW]

Der gebogene 330 mm lange Spezialschlüssel mit 13 mm Schlüsseln diente für Befestigungsschrauben des Deckels am Achsantrieb und des Lagerdeckels am Achsrohr (Typ 1, 2, 3, 4), ferner für Befestigungsschrauben des Auspufftopfes am Zylinderkopf von oben nach Abnehmen des Motorabdeckbleches (Typ 1, 2, 3).

Aufschriften sind "13", "CHROM HAZET 2579 VANADIUM", klein "GERMANY" und "13" auf der einen Seite und auf der anderen "CHROM HAZET 2579 VANADIUM" .

In HAZET Katalogen gibt es ihn ab 1969 bis mindestens 79.

IMG_0294.JPG IMG_0298.JPG IMG_0296.JPG

HAZET 2580 - Radkappenzieher

(historisch 1969-1972) [VW]

Zum Abziehen der VW Radzierkappen, die dafür zwei Löcher am Rand hatten ab August 1966.

Aufschriften sind "HAZET 2580 GERMANY", "CHROM-VANADIUM" und auf dem Griff "Hazet Isolit 10000V Germany".

Diese frühe Version gab es ab 1969 mit gelben Griff und gemischter Groß- und Kleinschreibung der Marke. Bereits 1976 ist er aber schon durch die Version mit schwarzem Griff ersetzt.

IMG_4456.JPG IMG_4460.JPG IMG_4458.JPG
IMG_4463.JPG IMG_4462.JPG IMG_4466.JPG

HAZET 2580 - Radkappenzieher

(historisch 1969-1972) [VW]

Zum Abziehen der VW Radzierkappen, die dafür zwei Löcher am Rand hatten ab August 1966.

Aufschriften sind "HAZET 2580 GERMANY", "CHROM-VANADIUM" und auf dem Griff "HAZET isoliert Germany".

Diese zweite Version gab es irgendwann nach 1969 mit gelben Griff. Bereits 1976 ist er aber schon durch die Version mit schwarzem Griff ersetzt.

IMG_7379.jpg IMG_7378.jpg IMG_7380.jpg
IMG_7375.jpg IMG_7377.jpg IMG_7386.jpg

HAZET 2580 - Radkappenzieher

(historisch 1976-1979) [VW]

Zum Abziehen der VW Radzierkappen, die dafür zwei Löcher am Rand hatten ab August 1966.

Aufschriften sind "HAZET 2580 GERMANY" und "CHROM-VANADIUM". Auf dem Griff gibt es dagegen keine Aufschrift mehr.

Erste Versionen gab es ab 1969 mit gelben Griff. Bereits 1976 ist er aber schon durch diese Version mit schwarzem Griff ersetzt und verschwindet vor 1985 aus den Katalogen.

IMG_1367.JPG IMG_1386.JPG IMG_1369.JPG
IMG_1382.JPG IMG_1384.JPG IMG_1376.JPG

HAZET 2582 - Nachstellhebel für Bremsbacken

(historisch 1969-heute) [VW]

Zum Nachstellen der Trommelbremsen (die je zwei Ritzel an der Radrückseite). Kann man auch mit einem Schraubendreher machen, aber dann ist oft ein Achsrohr o.ä. im Weg - die gekröpfte Seite des Werkzeuges hilft dann.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2582 VANADIUM" und "CHROM HAZET VANADIUM GERMANY".

Diese Version ist eine neuere wegen der Großschreibung der Marke und Verpackungstüte mit diversen modernen Barcodes etc.

IMG_8622.jpg IMG_8621.jpg IMG_8623.jpg

HAZET 2584 - Schraubendreher-Einsatz

(historisch 1969-heute) [VW]

Dieser 1/2" Einsatz für lnnensechskantschrauben wurde für die Antriebs-/Gelenkwellen früher T2 Bullis zeitweise genutzt, bevor VW um 1979 auf belastbarere Innenvielzahnschrauben (XZN) auch rückwirkend umstieg (siehe HAZET 990 8Lg).

Aufschriften sind "HAZET 2584", darunter klein "GERMANY" und zweizeilig "- CHROM -" "VANADIUM" und die Größe "6" mm.

Diese hat eine dunkle Sonderstahl Klinge, daher wahrscheinlich eher aus neuerer Zeit.

IMG_9774.JPG IMG_9773.JPG IMG_9775.JPG
IMG_9776.JPG IMG_9778.JPG IMG_9779.JPG

HAZET 2587 - Spezial-Doppelmaulschlüssel Leerlaufdüse

(historisch 1969-1972) [VW]

Dieser flache, kleine, nur 140 mm lange Schlüssel mit beidseitig 9 mm Schlüsselweite und Maulstellung in 15° und 60° wurde genutzt für das Ab- und Anschrauben der magnetischen Leerlaufdüse oder Regulierschraube der Solex-Vergaser bei Typ 1, 2, 3 und 4.

Aufschriften sind auf der einen Seite "CHROM HAZET 2587 VANADIUM" und auf der anderen "CHROM HAZET VANADIUM GERMANY" und an beiden Enden die Weite "9" mm.

Das Werkzeug erscheint in Katalogen um 1969 und verschwindet schon nach 1972 wieder. Um 1985 bis 2020 erscheint mit dieser Nummer ein gänzlich anderes Werkzeug für die Spannrolle des Zahnriemens neuerer Fahrzeuge.

IMG_2738.JPG IMG_2751.JPG IMG_2741.JPG

HAZET 2588 - Einseitiger Maulschlüssel Wärmetauscher

(historisch 1969-1979) [VW]

Dieser sehr große, besonders flache, 385 mm lange Schlüssel mit 46 mm Schlüsselweite wurde genutzt für das Ab- und Anschrauben des Gewindestutzens für Wärmetauscher am Auspufftopf am Typ 3 Motor. Er entspricht dem Volkswagen-Sonderwerkzeug "VW 180".

Aufschriften sind auf der einen Seite "46" und "HAZET 2588" und auf der anderen "Made in Germany".

Das Werkzeug erscheint in Katalogen um 1969 und verschwindet nach 1979 wieder.

IMG_2277.JPG IMG_2284.JPG IMG_2282.JPG

HAZET 2589 - T-Griff-Schlüssel Ölsieb

(historisch 1972-1979) [VW]

Dieses 150 mm lange T-Griff-Schlüssel mit 10 mm Schlüsselweite wurde genutzt für die Ölsiebbefestigungsschrauben von Typ 1, 2 und 3 Motoren.

Aufschriften sind auf der Spitze "CHROM VANADIUM" und "10", auf dem Schaft "HAZET 2589 GERMANY".

Das Werkzeug erscheint in Katalogen um 1969 zunächst noch ohne Kunststoffgriff, wurde dann ab 1972 mit schwarzen Kunststoffgriff aufgeführt und verschwindet um 1979 wieder.

IMG_0457.JPG IMG_0455.JPG IMG_0458.JPG

HAZET 2590 - Drehmomentschlüssel

(historisch 1958-1976) [VW]

Dieser 270 mm lange Drehmomentschlüssel für 1/2" Steckschlüssel-Einsätze für maximal bis 6 mkg bzw. 6 mkp bzw. knapp 60 Nm diente zum Anziehen verschiedener Verschraubung an VWs. So laut Katalog 1958 mit 8 mm Inbus-Einsatz zum Anziehen der Lagerschrauben der Pleuelstangen (5 mkg), mit 10 mm Inbus bzw. 15 mm "2565" zum Anziehen der Zylinderkopfmuttern (3 mkg), mit 14 mm zum Anziehen der hinteren Gehäusemuttern (2 mkg) oder der Lagerschrauben der Pleuelstangen (5 mkg), mit 17 mm zum Anziehen der vorderen Muttern des Motorgehäuses (3 mkg). Für den zu nutzenden Wert hat das Werkzeug einen verschiebbaren und arretierbaren Merkerzeiger an einer Kette (Zeiger fehlt hier noch in den Bildern).

Aufschriften sind vorne "DP" (vielleicht für Deutsches Patent), auf der Skala "No 72/6", die alte Maßeinheit Zentimeter Kilopond "cmkp" und die Werte von 600 über 0 bis 600 cmkp (heute knapp 60 Nm). Auf der Rückseite "MADE IN GERMANY" und ein unbekanntes Zeichen mit den Buchstaben "Mp" (vielleicht für Manoskop).

Das Werkzeug erscheint als Nachfolger des noch mit flachem, aufrechtem Displays HAZET "990" in Katalogen ab 1950 noch als "990" und dann ab 1958 als "2590" und verschwindet Ende der 70er (mindesten ab 1979). Es ist ein Zukauf des Drehmomentschlüssel "Manoskop 72/6" der Firma Stahlwille, hat aber keine der üblichen Stahlwille Kennzeichnung und wohl einen längeren Griff. Es gab wohl unterschiedliche Versionen über die Zeit von 1952 bis 1976. Erst mit Verdickung am 1/2" Antrieb - später unverdicktes Rohr, erst mit Sicken in den Griffen - später runde Griffe ohne Sicken (bei Stahlwille je mit Inschriften auf den Griffen), und ggf mit unterschiedlichen schraubbaren Merkern erst mit Knubel oben, später einfacher flach. In den Beispielbildern im Mercedes Motorraum der frühen 60er ist auch eine Variante mit kürzerem Griff zu sehen. Dies hier scheint eher eine spätere Version zu sein wahrscheinlich aus den 70ern. Um 1976 erschienen handlichere und heute üblichere Drehmomentschlüssel in Form von Umschaltknarren z.B. die "6121 CT" aus eigener Entwicklung bei HAZET.

IMG_0976.JPG IMG_0978.JPG IMG_0977.JPG
IMG_0979.JPG IMG_0981.JPG IMG_0982.JPG

HAZET 2594 - Steckschlüssel für lnnenzwölfkantschrauben Lenkspindel

(historisch 1969-1972) [VW]

Dieser 150 mm lange Steckschlüssel diente bei Typ 4 bzw. beim Modell 411 mit Rechtslenkung zum Einstellen des Axialspiels der Lenkspindel. Seltenes Werkzeug, das ich eher wohl nie selbst brauchen werde.

Aufschriften sind "CHROM HAZET 2594 VANADIUM" und klein "GERMANY".

Das Werkzeug erscheint in Katalogen Ende der 60er (mindestens ab 1969) und verschwindet bereits Anfang Mitte der 70er (mindesten vor 1976).

IMG_3492.JPG IMG_3418.JPG IMG_3497.JPG

HAZET 2595 - Einstellschlüssel für Kupplung

(historisch 1969-1979) [VW]

Dieses Flügelrad aus extradickem Blech kann von hinten auf die Flügelmutter des Kupplungszuges aufgesteckt werden zur einfacheren Drehung der schlecht zugänglichen Flügelmutter. Es hat einen 14mm Innenzwölfkant für Sechskantmuttern und einen Schlitz für die Kupplungsflügelmutter.

Aufschriften sind "HAZET 2595" und "GERMANY".

Das Werkzeug erscheint in Katalogen Ende der 60er (mindestens ab 1969) und verschwindet Anfang der 80er (mindesten ab 1985).

IMG_6100.jpg IMG_6283.jpg IMG_6099.jpg

HAZET 2596 - Ölfilterschlüssel

(historisch 1970-1972) [VW]

Ölfilterschlüssel für Typ 4 Motoren. Zum Lösen wird in die beiden Schlitze ein 300 mm langer und 13 mm dicker Stecker/Stange "768-4" eingesetzt als Hebelarm. Das Anziehen des Filters soll nur von Hand erfolgen mit max 1,5 kpm bzw. 15 Nm.

Aufschriften sind "HAZET 2596 GERMANY".

Das Werkzeug erscheint nur in Katalogen von 1970 bis 1972 - ist weder vorher 1969 noch danach 1976 in Katalog zu finden. Sonst gibt es zunächst nur 2170 Universal-Bandschlüssel für Ölfilter und erst ab 1979 Werkzeuge wie den dreiarmigen 2172 Ölfilterschlüssel oder noch später den 2169 Ölfilter-Schlüssel Satz dafür.

IMG_5191.JPG IMG_5195.JPG IMG_5188.JPG
IMG_0636.JPG IMG_0634.JPG IMG_0637.JPG

Letzte Änderung: 19.10.2023 17:50
TOP BACK PRINT SEARCH SITEMAP