small-random-010.jpg

Elektrik

Hier geht es um Zusatzausstattung für unseren Camper. Ist aber eher noch im Projektstadium....

Die normale Bulli Elektrik mit Stromlaufplänen, Sicherungen und Leuchtmitteln ab Werk finden man auf meiner Website unter dem Menüpunkt Daten.

IMG_8356.jpg

Varta Professional Dual Purpose EFB LED70 & LED95 Batterien

Zum Start der Umbauarbeiten mit Zweitbatterie und Solaranlage war auch eine neue Starterbatterie fällig nach fast 10 Jahren - bisher:
Varta Blue Dynamic E43 12V 72Ah 680A
L/B/H 278/175/175mm, 17kg, B13 Sockelleiste, Pluspol rechts.

Interessant auch vom Leistungsgewicht sind moderne Lithium-Eisenphosphat (LiFePo4) Batterien. Vorteil ist die hohe Zyklenfestigkeit (Faktor 3 und mehr) gegenüber Bleisäure-Batterien. Aber diese brauchen andere Spannungen als Bleibatterien und man muss ein Ladebooster dafür mit einplanen. Sie mögen es aber auch nicht so sehr voll über 80% gelagert zu werden und auch nicht unter 20 %. Bei Bleisäure-Batterien lassen sich nur ca. 50% Ah nutzen, bei LiFePo4 fast die gesamte Ah Kapazität. Neben dem technischen Aufwand ist bei uns aber leider der Preis der Grund gegen LiFePo4 - derzeit 2024 immer noch ca. das 6-7fache um 900€.

Also ging die Suche nach möglichst modernen Bleisäure-Nassbatterie wie der Enhanced Flooded Battery (EFB). Diese bieten bereits mehr Zyklen und bessere Teilentladungs- und Tiefentladungsleistung. Darauf aufbauend sind die Professional Dual-Purpose EFB von Varta eine weitere Entwicklungsstufe seit 2021 für Start- als auch für Deep-Cycle-Anwendungen, Ladezustand von bis zu 80 %, mit minimaler Selbstentladung ideal für den saisonalen Einsatz.

Als Starterbatterie rechts kommt nun zum Einsatz:
Varta Professional Dual Purpose EFB LED70 12V 70AH 760A
L/B/H 278/175/190mm, 19kg, B13 Sockelleiste, Pluspol rechts

Als Versorgungsbatterie links für Kühlschrank und Camping:
Varta Professional Dual Purpose EFB LED95 12V 95Ah 850A
L/B/H 353/175/190mm, 24kg, B13 Sockelleiste, Pluspol rechts

Varta empfiehlt für eine Enhanced Flooded Battery als Ladestrom (A) 10% der Kapazität, d.h. hier 10% * (70 Ah + 95 Ah) = 16,5 A (für Bulk & Absorption). Der Maximalstrom kann auf 25 % der Kapazität erhöht werden, d.h. hier 25% * (70 Ah + 95 Ah) = 41,25 A. Die Batterien werden dann aufgeladen bis eine maximale Spannung von 14,4 V erreicht ist. Die Ladespannung darf diesen Wert nicht überschreiten (für Bulk & Absorption). Während der Erhaltungsladung (Floating) wird ein Ladestrom von 1% der Kapazität d.h. hier 1,7 A und eine Spannung von 13,4 V empfohlen. Diese Werte gelten für eine Umgebungstemperatur von 25 °C, bei abweichenden Temperaturen muss eine Kompensation von -24 mV pro °C berücksichtigt werden.

IMG_5587.JPG IMG_5589.JPG IMG_5592.JPG

Victron Energy Cyrix-ct 120A - Intelligenter Batteriekoppler

Eine Zweitbatterie für Camping sollte bei Fahrt durch Lichtmaschine/Generator geladen werden und bei Nutzung nicht die Starterbatterie leeren. Bei Landstrom und Ladegerät sollte auch die Starterbaterie geladen werden können. Diese hochamperige Last-Umschaltungen sollten auch mit passenden Hysteresen (Zeitverzögerungen) erfolgen und nicht hin und her schalten an Grenzspannungen.

Das von mir gewählte Trennrelais hat:
- beidseitige Spannungsprüfung (z.B. Generator Starter- oder Ladegerät Zweitbatterie)
- einen Startassist-Taster-Eingang zum manuellen Durchschalten für 30 s
- Spannungsgrenzen und Hysteresezeiten
- mit 46 x 46 x 80 mm recht kompakt zum versteckten Einbau
- mit Schutzklasse IP54 auch im Motorraum verwendbar
- dauerhaft mit 120 A belastbar (belastbar bei Impuls bis 5s 180A)
- Stromverbrauch < 4 mA wenn getrennt (< 220 mA wenn durchgeschaltet im Ladezustand)
- deutsche Anleitung (von der Website, anbei nur englisch etc.)

IMG_8358.jpg IMG_8359.jpg IMG_8360.jpg
IMG_8361.jpg IMG_8365.jpg IMG_8366.jpg
IMG_8368.jpg IMG_8370.jpg IMG_8372.jpg
IMG_8373.jpg    

Victron Energy Blue Smart IP65 25 A 230 V - Ladegerät

230 V Ladegerät für 12 V Batterien und dabei einstellbar ob z.B. standard Blei-Säure oder Lithium. Neben LEDs besitzt es Bluetooth zum Einstellen und zur Überwachung per Smartphone.

Das Batterie-Setup (70 Ah + 95 Ah EFB) kann mit 16,5 A ~ 240 W (bis max 41,25 A ~ 600 W) geladen werden, dazu passt diese 25 A Version, ohne Grenzbereich nutzen zu wollen und bei uns meist nur 10 A genutzt werden um auch bei manchem Campingplatz nicht die Sicherungen auszulösen. Das dafür nötige Ladegerät ist dann aber auch von Formfaktor schon etwas größer mit L/B/H 240/140/75 mm - aber ohne Lüfterlärm wie manch anderes. Neben LEDs besitzt es Bluetooth zum Einstellen und zur Überwachung per Smartphone.

Einstellwerte für das Batterie-Setup (70 Ah + 95 Ah EFB):
- Max Ladestrom: 10 A (volle 25 A nur, wenn es schneller gehen soll)
- Absorptionsspannung: 14,4 V
- Erhaltungsspannung: 13,4 V
- Lagerungsspannung: 13,2 V (laut Victron-MultiPlus II Anleitung für Bleibatterien)
- Regenerierungsspannung: Deaktiviert
- Temperaturkompensation: -24 mV/°C

IMG_5568.JPG IMG_5567.JPG IMG_5571.JPG

Victron Energy BlueSolar MPPT 75/15 - Solarladeregler

Solar-Ladegerät für 12V/24V Batterien und dabei einstellbar ob z.B. standard Blei-Säure oder Lithium. Mit Anschluß für Solar-Module bis 220W (bei 12V) und max. 75V PV-Leerspannung. Darüberhinaus besitzt er ein Lastausgang mit Spannungswächter zur Vermeidung von Tiefentladung der Batterie (z.B. Trennung bei 11,1 V). Neben LEDs besitzt er Bluetooth zum Einstellen und zur Überwachung per Smartphone. Eigenverbrauch ist 25 mA.

Einstellwerte für das Batterie-Setup (70 Ah + 95 Ah EFB):
- Batteriespannung: 12 V
- Max Ladestrom: 16,5 A = 10% * (70 Ah + 95 Ah), nicht erreichbar in dem Setup
- Absorptionsspannung: 14,4 V
- Erhaltungsspannung: 13,4 V
- Ausgleichsspannung: 14,4 V, ungenutzt da deaktivierter automatischer Zellenausgleich
- Automatischer Zellenausgleich: Deaktiviert
- Temperaturkompensation: -24 mV/°C
- Abschalten bei niedriger Temperatur: Deaktiviert

IMG_5528.JPG IMG_5535.JPG IMG_5533.JPG

MSW Motor Technics S-Power P70F - Solarpanel

Flexibles sehr flaches Solarpanel (Monokristallin, Schindel-Technologie, auf ETFE Ethylen-Tetrafluorethylen-Kunststoff) mit bis zu 70 Watt mit L/B/H 750/540/20 mm für Temperaturbereich von -40 bis 80 °C, dass auf unserer 120 L Zarges-Box auf dem Dachträger seinen festen Platz findet.

Ob ein weiteres zum mobilen Einsatz in die Box gelegt wird oder ein größeres faltbares Modul nötig wird, müssen erste Einsätze noch zeigen.

IMG_5514.JPG IMG_5518.JPG IMG_5516.JPG

Beaufort Voltage Guard II - Spannungswächter

(Bei mir nicht mehr in Gebrauch, da dies der MPPT 75/15 der Solaranlage mit übernimmt.)

Wenn man mit laufenden Kühlschrank mal länger an der Starterbatterie parkend steht, kann es nach ein paar Stunden schnell schwierig werden den Wagen noch zu starten. Auch mögen übliche Bleiakkus keine Tiefentladung und nehmen dabei schaden - also auch bei Zweitbatterie kann man den Kühlschrank nicht unbegrenzt betreiben.

Zu diesem Zweck ist ein Spannungswächter sinnvoll. Dieser prüft, ob die Spannung unter einen kritischen Wert fällt und schaltet dann eine Verbraucherseite wie z.B. mit Kühlschrank ab. Erst wenn z.B. nach oder während der Fahrt durch die Lichtmaschine/Generator die Batterie wieder über einen Wert geladen wurde gibt der Spannungswächter die Verbraucherseite wieder frei.

Ein üblicher 12 V PKW Bleiakku ist mit 12,4 bis 12,7 V voll geladen. Unter 11,8 V ist er aber schon leer bzw. entladen - und bei 10,5 V riskant tiefentladen.

Der von mir gewählte Spannungswächter hat:
- eine Schalteingang zum Überschreiben der Wachfunktion
- eine Alarmausgang z.B. für eine entfernte Warnanzeige
- einen Alarm LED (grün/gelb/rot)
- eine Spannungsanzeige
- ECO-Modus für LED und Spannungsanzeige (Dimmung/Abschaltung nach 1min)
- programmierbare Spannungsgrenzen und Hysteresezeiten etc.
- mit 7 x 5 x 2 cm recht klein zum versteckten Einbau
- dauerhaft mit 25 A belastbar (belastbar bei Impuls bis 10s 30A)
- Stromverbrauch im ECO-Modus < 5mA
- deutsche Anleitung

IMG_8327.jpg IMG_8329.jpg IMG_8331.jpg

HELLA 8KV 004 418-821 - ATO-Sicherungshalter

Die Leitungen zwischen den Batterien sollten mit ca. 30 A abgesichert werden. Die im Bulli üblichen Torpedosicherungen sind zwar auch als 25 A und 40 A verfügbar, aber die knappe Kontaktfläche ist bei solchen Strömen nicht ideal. Daher bin ich auf die üblichen ATO Sicherungen aus modernen KFZ ausgewichen. Der Halter sollte dabei für mindestens 30 A noch ausgelegt sein. Als Sicherungshalter im Motorraum haben ich mich für einen anschraubbaren und offenen Halter entschieden.

IMG_8374.jpg IMG_8375.jpg IMG_8376.jpg

HELLA 8JS 711 690-821 - ATO-Sicherung 30 A

Übliche ATO-Sicherungen aus modernen KFZ für 30 A in Marken-Qualität.

IMG_8380.jpg IMG_8383.jpg IMG_8381.jpg

Masseband Batterie Minuspol und Batterieklemme Pluspol

Für die Zweitbatterie brauche ich ein Masseband und eine Anschlußmöglichkeit für 6 qmm Kabel. Dafür dient ein Masseband Batterie Minuspol 300mm 80 A und eine Batterieklemme Pluspol mit 14 mm Stehbolzen M8 verzinnt aus dem Oldtimer-Zubehör-Handel.

IMG_8393.jpg IMG_8394.jpg IMG_8392.jpg

HELLA 8JD 002 294-081 - Sicherungsdose

Für die von der Zweitbatterie ausgehenden Leitungen in den Innenraum und für eine zusätzliche Motorraumbeleuchtung wollte ich keine fliegenden Sicherungen, sondern eine anschraubbare Sicherungsdose. Für diese Anwendungen reichen wieder Torpedosicherungen von 8 A und 16 A.

IMG_8388.jpg IMG_8387.jpg IMG_8391.jpg

FLRY Leitungen, Flachsteckhülsen, Lochkabelschuhe

Kabel und Stecker in verschiednen Dimensionen und Farben sind nötig aus dem KFZ-Elektrik Handel.

IMG_8352.jpg IMG_8351.jpg IMG_8353.jpg

Mobicool MCG15 - Kompressor-Kühlbox

Nachdem unsere große, alte, gebrauchte, aber eher moderne Absorber-Kühlbox für Gas/12V/220V 2023 mangels Kühlleitung nach 12 Jahren ausfiel, sollte etwas sparsames für 12 V in unserem Bulli einziehen. Den Umbau des passiven Westfalia-Berlin-Kühlfachs schied aus, da es auch dauerhaften Platzverlust dahinter für den dann notwendigen Raum der Kühltechnik bedeutet hätte (derzeit lagern dort bei uns neben FI-Schalter und nur wenig Technik vor allem Handtücher & Decken).

Neuzugang ist eine kleine Kompressor-Kühlbox mit 15 L Fassungsvermögen mit –18 bis +20 °C für 12 V (bzw. 24 V) Gleichstrom oder 100-230 V Wechselstrom, bei Energieklasse B (A-G), den Maßen H/B/L 261/344/587 mm, 9,5 kg und erträglicher max. Lautstärke von 47dB(a). Mit Tiefentladungsschutz der Fahrzeugbatterie bzw. Ausschaltspannung bei 11 V und Wiedereinschaltspannung bei 12 V.

IMG_5550.JPG IMG_5548.JPG IMG_5547.JPG

Letzte Änderung: 17.02.2024 11:38
TOP BACK PRINT SEARCH SITEMAP