small-random-014.jpg

Daten

Hier ein paar erste Daten und Tipps, die auch wir als Neueinsteiger angefragt hatten. Diese Rubrik ist aber noch ausbaufähig...

Unter M-Codes finden sich Hinweise zum Aufinden und Deutung der Mehrausstattungs-Codes. Auch passende Weblinks dazu. Und die ersten Versuche einer eigenen Liste anhand von vorliegenden Preislisten und VW-Dokumenten.

Die Fahrgestellnummern sind beim T2a an anderer Stelle als beim T2b. Sie enthalten auch codierte Informationen wie Baujahr und Basistyp.

In den Jahren 1967 bis 1979 wurden unterschiedliche Motoren verbaut mit unterschiedlichen Motornummern, dei man leicht dekodieren kann.

Nicht nur um zu Prüfen ob der T2 in die Garage passt, finden sich hier die Maße der unterschiedlichen Modelle aus Prospekten.

In über 10 Jahren Bauzeit ändert sich der Geschmack der Käufer und der T2 Bulli wurde in unterschiedlichen Farben angeboten.

Auch die Polsterungen wurden an den sich ändernden Geschmack angepasst. Zudem gab es unterschiedliche Polster für z.B. Busse und Camper.

Um dem Kupferwurm auf die Schliche zu kommen, finden sich unter Stromlaufpläne (Schaltpläne) Informationen zu den Baujahren und zu verschiedenen Zusatzausrüstungen. Außerdem allgemeine Infos zur Verkabelung und Elektrik im T2.

Ab Werk bereits wurden unter anderem für diverse Warnhinweise Aufkleber angebracht.

Unter Klimaanlagen Infos zur US Sonderausstattung, die in Deutschland eher selten zu finden ist.

Es gab viele T2-Campingwagenausstatter, aber nur Westfalia wurde auch direkt von Volkswagen vertrieben und wurde in hohen Stückzahlen produziert - hier finden sich eine kleine Übersicht über die vielen Varianten über die T2 Produktionszeit.

IMG_2150.jpg

Revision: 2011/04/25 - 03:36 - © Rolf-Stephan Badura