small-random-008.jpg

Fahrgestellnummern

Die Fahrgestellnummer findet sich zweimal bzw. dreimal im T2.

Im Motorraum bis Modelljahr 1971 rechts vor dem Ölbadfilterhalter neben der Batterie bzw. ab Modelljahr 1972 gleich links nahe der Motorheckklappe in den Rahmen eingeschlagen.

Ein weiteres Mal auf einer Volkswagen Typenschild-Metallplakette hinter dem Beifahrersitz.

Und ein drittes Mal zumindest der hintere Teil der Nummer auf der Mehrausstattungsplakette hinter dem Fahrersitz oder links unter dem Armaturenbrett..

Die ersten beiden Ziffern stehen für den Aufbautyp:

21 - Kastenwagen
22 - Bus (8- oder 9-Sitzer)
23 - Kombi & Camper
26 - Pritschenwagen & Doppelkabine
27 - Krankenwagen
28 - Bus (7-Sitzer)

Die dritte Ziffer gibt Auskunft über das Modelljahr:
(nicht immer gleich Baujahr - sondern Wechsel schon nach den Sommerbetriebsferien)

0 - 1970 (also nach den Sommerbetriebsferien im August 1969)
...
8 - 1968 oder 1978
9 - 1969 oder 1979

Als 4. Ziffer steht teilweise das Jahrzehnt:

ohne - bis 1969 bei 9 stelligen Fahrgestellnummern
2 - ab 1970 bei 10 stelligen


Auf der Typenschild-Metallplakette stand bei einigen Modellen hinter "Typ" noch eine Zusatzkennung z.B. bei Westfalia-Campern steht 23-517.

Auf den folgenden Bildern zu sehen ist:
Bus (Aufbautyp 22) aus Modelljahr 1979 (9 & 2)
(gebaut zwischen August 1978 und Juli 1979)

FahrgestellnummerMotorraum.jpg
Typenschild.jpg
Mehrausstattung.jpg

Revision: 2018/11/16 - 10:55 - © Rolf-Stephan Badura